Startseite

Keine Verbrennordnung für Rothenschirmbach

Ende für Verbrennung von pflanzlichen Gartenabfällen ab 1. Juli 2019

Mit Wirkung ab dem 1. Juli 2019 hat der Landkreis Mansfeld-Südharz mit der Verordnung vom 6. Juni 2019 die bisher gültige "Verbrennordnung" aufgehoben.

Das bedeutet, dass eine Verbrennung von pflanzlichen Gartenabfällen im Grundsatz verboten ist.

Zukünftig sind die üblichen alternativen Entsorgungswege zu nutzen:

- Bioabfallbehälter (gebührenpflichtig)

- Erwerb von Grünschnittsäcken oder Banderolen

- kostenfreie öffentlich benannte Sammlungen des Entsorgers

- Grünschnittabfuhr nach Anmeldung mit Serviceheftkarte (alternativ zu Sperrmüllabholung bis 2x im Jahr gebührenfrei)

Zulässig bleibt weiterhin das Verbrennen von pflanzlichen Gartenabfällen nach Vorlage einer Bescheinigung eines Sachverständigen, die nachweist, dass diese unvermeidlich ist.

In Betracht kommen folgende Fälle:

- Wegen Krankheits- oder massivem Schädlingsbefall

- Die Inanspruchnahme der alternativen Entsorgungswege stellt eine unzumutbare Härte dar (etwa bei sehr ungünstigen Wege - oder Grundstücksverhältnissen oder bei großen Schadensfällen) .

Frühere Regelung, bis 30. Juni 2019 gültig

Mit Wirkung ab dem 1. Januar 2013 gilt die neue Verordnung über das Verbrennen pflanzlicher Abfälle im Landkreis Mansfeld-Südharz.

Das Besondere der neuen Verordnung ist, dass es für die einzelnen Gemarkungen bzw. Orts- oder Stadtteile im Kreis unterschiedliche Regelungen gibt.

Für Rothenschirmbach ist danach festgelegt, dass unter Beachtung der weiteren Bedingungen in der Verordnung das Verbrennen (trockener) pflanzlicher Abfälle nur in den Monaten März und Oktober gestatttet ist.

Montag - Freitag ..... von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sonnabend ............. von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Sonntag/Feiertag .... Verboten!


Grundsätzlich ist nochmals daran zu erinnern, dass vorrangig pflanzliche Abfälle - soweit möglich - zu kompostieren sind!
Die eröffnete Möglichkeit ist sehr zurückhaltend - nur beim Fehlen anderer Alternativen oder bei Krankheits- bzw. Schädlingsbefall der Pflanzen - einzusetzen.

Die bekannten Entsorgungswege des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft (EAW MSH) können darüber hinaus gemäß den veröffentlichten Entsorgungsterminen genutzt werden.


Zum Download: Merkblatt des Ortsbürgermeisters zur Verbrennordnung des Landkreises MSH:

Hinweise zum Verbrennen pflanzlicher Abfälle innerhalb der Ortschaft (Gemarkung) Rothenschirmbach

Verbrennordnung des Landkreises im Amtsblatt vom Dezember 2012 (Wechsel zur Seite des Landkreises)